Rechtsanwalt für Arbeitsrecht gesucht?

Wir finden die richtige Anwaltsvertretung für Sie.
jobs
In Kooperation mit dem Beobachter. Ihr Konsumentenschutzmagazin seit 1927.
 

Den passenden Anwalt für Arbeitsrecht in der Schweiz finden, kostenlos und unkompliziert

Das Schweizer Arbeitsrecht ist im Vergleich zu unseren Nachbarn in Europa sehr liberal und bietet den Arbeitgebern grosse Freiräume in der Ausgestaltung der Arbeitsverträge, gleichzeitig bestehen aber auch eine Reihe von zwingenden Vorschriften im Arbeitsgesetz. Gerade deshalb ist es wichtig, Arbeitsverträge professionell zu verfassen oder vor der Unterzeichnung überprüfen zu lassen, um mögliches Konfliktpotential zu erkennen und auszuschalten. Denn wo immer Menschen in einem Vertragsverhältnis stehen, kann es zu Missverständnissen und Konflikten kommen.

Da es bei Konflikten im Arbeitsverhältnis oft um existenzielle Fragen für beide Seiten geht, ist der möglichst frühzeitige Beizug eines Anwalts oder eines Anwalts oder einer Anwältin für Arbeitsrecht zu empfehlen um einen Gang zum Arbeitsgericht zu vermeiden.

 

Kompetente Rechtsberatung im Arbeitsrecht

Den passenden Anwalt für Arbeitsrecht in der Schweiz finden, kostenlos und unkompliziert:

  • Über 100 Partner-Kanzleien

  • In allen Regionen und Rechtsgebieten

  • Einfach, transparent, fair & sicher

  1. Anfrage platzieren
  2. Offerten vergleichen
  3. Zusammenarbeit starten
  4. Kosten überwachen
Anfrage starten

Arbeitsrecht - Häufig gestellte Fragen rund um das Arbeitsgesetz

Was kostet ein Anwalt für Arbeitsrecht?

In der Regel verlangt eine Anwältin oder ein Anwalt für Arbeitsrecht zwischen 250 und 450 Franken pro Stunde. Bei digitalCounsels können Sie auch ein Kostendach verlangen, so dass Sie zu jeder Zeit die Kosten im Griff haben. Eine Prüfung Ihres Arbeitsvertrages können Sie auch zu einem Fixpreis von wenigen hundert Franken erhalten.

Wann ist eine Kündigung missbräuchlich?

Nicht jede Job-Kündigung muss man einfach so hinnehmen. Immer wieder erhalten gefeuerte Angestellte eine Entschädigung bis maximal 6 Monatslöhne, wenn sie beweisen können, dass die Kündigung missbräuchlich war. Es lohnt sich die Erfolgschancen durch einen Anwalt abschätzen zu lassen.

Wann müssen Überstunden ausbezahlt werden?

Bei einer Überschreitung der vertraglich festgelegten Normalarbeitszeit bis zur wöchentlichen Höchstarbeitszeit (je nach Branche 45 bis 50 Stunden) spricht man von Überstunden. Von Überzeit wird dann gesprochen, wenn die wöchentliche gesetzliche Höchstarbeitszeit (je nach Branche 45 bis 50 Stunden) überschritten wird.

Die Überstunden müssen mit einem Zuschlag von 25 Prozent entlöhnt werden. Es ist aber möglich, den Zuschlag schriftlich auszuschliessen. Anstelle einer Auszahlung kann Überstundenarbeit auch durch Freizeit von mindestens gleicher Dauer ausgeglichen werden. Dies setzt jedoch Ihre Zustimmung und die der Arbeitgeberin bzw. des Arbeitgebers voraus.

Überzeit darf nicht mehr als zwei Stunden im Tag betragen und darf im Kalenderjahr nicht mehr als 170 Stunden (bei wöchentlicher Arbeitszeit von 45 Stunden) bzw. 140 Stunden (bei 50 Stunden) betragen. Überzeit muss – wenn sie nicht innert bestimmter Frist durch Freizeit ausgeglichen wird – mit einem Lohnzuschlag von mindestens 25 % entschädigt werden.

Wie kann ich meinen Arbeitsvertrag überprüfen?

Lassen Sie Ihren Arbeitsvertrag durch einen Anwalt im Arbeitsrecht kurz gegenlesen. Ein Fachanwalt im Arbeitsrecht erkennt in kurzer Zeit ob der Vertrag Bestimmungen enthält, welche für Sie ungünstig oder sogar ungültig sind. Bei digitalCounsels können Sie den Vertrag einfach der Anfrage beifügen und Sie erhalten in kurzer Zeit Offerten für die Vertragsprüfung.

Wie kann ich meine Rechte gegen den Arbeitgeber durchsetzen?

Führen die Gespräche mit Ihrem Arbeitgeber zu keinem Ergebnis, lohnt es sich einen Anwalt beizuziehen. Dieser kann oftmals einen vorteilhaften Vergleich für Sie aushandeln, ohne das es zu einem Gerichtsverfahren kommt. Mit einem Anwalt an Ihrer Seite zeigen Sie ihrem Arbeitgeber, dass Sie es ernst meinen und professionell vertreten sind. Ist auch eine aussergerichtliche Einigung nicht zielführend, so kann Ihr Anwalt Ihre Rechte direkt am Arbeitsgericht einklagen. In der Regel werden bis zu einem Streitwert von CHF 30’000.- keine Gerichtskosten erhoben.

Die richtige Anwaltsvertretung im Arbeitsrecht

Bei Benachteiligungen oder Kündigungen durch den Arbeitgeber steht man als Arbeitnehmer meist hilflos da und ist sich seinem Recht nicht bewusst. Als Arbeitnehmer ist hat man umfassende Rechte, welche man gegenüber dem Arbeitgeber durchsetzen kann.

Welche Möglichkeiten bei einer ungerechtfertigten Kündigung bestehen, was Sie tun können, wenn die Sicherheitsvorkehrungen am Arbeitsplatz nicht gegeben sind oder wie Sie bei Benachteiligungen aufgrund Ihrer Person zu reagieren können, bestimmt sich in der Regel nach den konkreten Umständen.Wir helfen Ihnen, den passenden Anwalt oder die passende Anwältin zu finden und unterstützen Sie während des Mandats.

Die besten Anwälte für Arbeitsrecht bei digitalCounsels

digitalCounsels verfügt über ein regional breit abgestütztes Netzwerk an erfahrenen Anwältinnen und Anwälten die sich im Arbeitsgesetzt bestens auskennen. Wir stellen sicher, dass Sie nur Angebote von passenden Spezialisten erhalten.

Jacob Bollag

Bollag Advokatur & Notariat, Zug
5 Jahre Erfahrung
Arbeitsrecht, Beurkundungsrecht

Roland Knutti

Michlig Schmid Partner AG, Zürich
12 Jahre Erfahrung
Arbeitsrecht, Kindes- und Erwachsenenschutzrecht

Josef Shabo

Dobler Rechtsanwälte AG, Lachen SZ
8 Jahre Erfahrung
Arbeitsrecht, Verfahrensrecht, Beurkundungsrecht, Vertragsrecht

Dr. Matthias Michlig

Michlig Schmid Partner AG, Zürich
3 Jahre Erfahrung
Nachlass- und Erbrechts

Dominic Steffen

Winzeler Steffen Rechtsanwälte, Zürich
13 Jahre Erfahrung
Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht

Jetzt unverbindlich ausprobieren

In wenigen Klicks ist Ihre Anfrage platziert.

Kostenlos Offerten einholen