Aktiengesellschaft

jetzt ab CHF 499.-
online gründen!

Bekannt aus:

Gründen war noch nie so einfach & günstig!

Sie füllen unseren Online-Fragebogen aus, wir erstellen Ihre Gründungsunterlagen, koordinieren die Beurkundung mit unserem Notar und stellen Ihnen die Unterlagen für die Eintragung in das Handelsregister zu.

Online gründen

  • Gründungsunterlagen 
  • Support 
  • Überprüfung der Angaben 
  • Beurkundung durch unseren Notar 
CHF

499.-

Online gründen mit Anwaltsberatung

  • Gründungsunterlagen 
  • Support 
  • Überprüfung der Angaben 
  • Beurkundung durch unseren Notar 
  • 1 Stunde Anwaltsberatung  
CHF

699.-

In drei Schritten gründen

1

Fragebogen ausfüllen

Sie könne jetzt gleich unseren Online-Fragebogen ausfüllen. Wir benötigen die Personalien der Gründer, Verwaltungsräte und Zeichnungsberechtigte sowie die Angaben über die Gesellschaft. Die Dokumente werden nach Fertigstellung des Fragebogens automatisch erstellt und Ihnen nach Überprüfung per E-Mail zugestellt.
2

Geld hinterlegen & Unterschriften beglaubigen

Für die Beurkundung benötigt unser Notar von jedem Gründer eine Passkopie sowie eine beglaubigte Unterschrift auf der erstellten Vollmacht. Weiter ist das Gründungskapital bei einer Bank oder Sparkasse auf ein Sperrkonto im Namen der zu gründenden Gesellschaft zu hinterlegen.
3

Beurkundung & Anmeldung

Nachdem wir in Ihrem Namen die Beurkundung des Gründungsaktes abgeschlossen haben, stellen wir Ihnen alle Gründungsunterlagen im Original zu und Sie können die Gesellschaft im Handelsregister am Sitz der Gesellschaft anmelden.

easyAdvise Anwaltsberatung

Wenn Sie unser easyAdvise Produkt wählen, steht Ihnen unser Anwalt für Ihre Fragen rund um die Gründung zur Verfügung.

Was Sie jetzt wissen sollten

CHF 499.-

Wir erstellen aufgrund der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen folgende individuellen Unterlagen für Sie:

  • Urkunde
  • Statuten
  • Handelsregisteranmeldung
  • Aktienbuch
  • Lex Friedrich & Stampa-Erklärung
  • Vollmacht mit Zeichnungsschein

Sobald wir von Ihnen die Kapitaleinzahlungsbestätigung und je Gründer die Vollmacht mit beglaubigter Unterschrift und Passkopie erhalten haben, wird unser Notar die Beurkundung der Gründung vollziehen. Im Anschluss stellen wir Ihnen alle Dokumente für die Eintragung zu.

Nicht im Preis von CHF 449.- inbegriffen ist die Beratung sowie Verfassung des Gesellschaftszwecks, des Firmennamens oder andere Rechts- oder Steuerberatungen.

Drittkosten  für die Unterschriftenbeglaubigungen sowie die Eintragung in das Handelsregister von ca. CHF 700.-. bis 900.- sind selbst zu tragen.

CHF 699.-

Wir erstellen aufgrund der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen folgende individuellen Unterlagen für Sie:

  • Urkunde
  • Statuten
  • Handelsregisteranmeldung
  • Aktienbuch
  • Lex Friedrich & Stampa-Erklärung
  • Vollmacht mit Zeichnungsschein

Sobald wir von Ihnen die Kapitaleinzahlungsbestätigung und je Gründer die Vollmacht mit beglaubigter Unterschrift und Passkopie erhalten haben, wird unser Notar die Beurkundung der Gründung vollziehen. Im Anschluss stellen wir Ihnen alle Dokumente für die Eintragung zu.

Im Preis von CHF 699.- inbegriffen ist die Beratung durch einen Anwalt im Umfang bis zu einer Stunde für

  • die Formulierung des Gesellschaftszwecks und
  • Überprüfung der Eintragungsfähigkeit des Firmennamens.

Weitere Rechts- oder Steuerberatungsdienstleistungen sind nicht enthalten. Drittkosten  für die Unterschriftenbeglaubigungen sowie die Eintragung in das Handelsregister von ca. CHF 700.-. bis 900.- sind selbst zu tragen.

Vorbereitung

Für die Gründung einer Aktiengesellschaft mit Geld als Einlage muss das Geld vor der Gründung auf ein Sperrkonto bei einer Bank oder Sparkasse im Namen der zu gründenden Gesellschaft  eingezahlt werden. Dabei muss der Firmenname auf der Einzahlungsbestätigung absolut identisch sein mit dem Firmenname bei der Gründung.

Bevor Sie ein Sperrkonto eröffnen, gilt es bei der Wahl des Firmennamens einige Punkte zu beachten.

Firmenname

Ein Firmenname darf keine Täuschungen verursachen, muss wahr sein und darf nicht gegen das öffentliche Interesse verstossen. Ebenso ist es nicht zulässig den Firmennamen aus nur einem beschreibenden Wort zu wählen, welches das Geschäft charakterisiert. Die „Inkasso GmbH“ wäre somit unzulässig, die „Kocher Inkasso AG“ dementsprechend korrekt. Fantasienamen sind in Ordnung, wenn die Rechtsform im Firmennamen miteinbezogen wird, z.B. Schnelle Schnecke AG. Falls in einer AG ein Familienname in der Firmenbezeichnung integriert ist, muss dieser auch eine direkte Beziehung zur Firma haben. Dieser Name kann auch dann beibehalten werden, wenn die jeweilige Person die Firma verlassen sollte. Auch wenn Sie eine regionale Angabe in den Namen Ihrer Gesellschaft machen wollen, gibt es einige Einschränkungen. So dürfen Sie nur eine regionale Bezeichnung machen, die auch mit Ihrer Firma direkt in Beziehung steht. Weitere Anleitungen und Weisungen zum Firmenname finden Sie hier.

Stellen Sie sicher, dass Ihr gewünschter Firmenname nicht bereits von einer anderen Gesellschaft verwendet wird. Sie können das anhand des eidgenössischen Handelsregisterverzeichnisses zefix unter www.zefix.ch überprüfen.

Für den Fall, dass Sie eine Internetseite für Ihre Gesellschaft planen, empfehlen wir Ihnen vorgängig zu überprüfen, ob die gewünschte Internetadresse noch verfügbar ist.

Sperrkonto

Bei der Gründung muss ein Sperrkonto bei einer Schweizer Bank oder Sparkasse eröffnet werden. Dabei handelt es sich um ein Bankkonto, auf dem das Kapital des entstehenden Unternehmens hinterlegt wird, bis dieses im Handelsregister eingetragen ist. Es wird eine Kapitaleinzahlungsbestätigung ausgestellt und das Geld bleibt auf dem Sperrkonto, bis die Gründung des Unternehmens im Handelsregister publiziert wurde. Für die Eröffnung eines Sperrkontos bei einer Bank benötigt man von der Person, die den Antrag unterzeichnet hat, eine amtlich beglaubigte Ausweiskopie oder eine Unterschriftenbeglaubigung.

Planen Sie genügend Zeit ein, die Eröffnung eines Sperrkontos kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Nach der Publikation der Firmengründung im Schweizerischen Handelsamtsblatt wird das Geld auf das Geschäftskonto des Unternehmens überwiesen und das Sperrkonto wird aufgelöst. Die Überweisung erfolgt frühestens am ersten Werktag nach der Veröffentlichung im Schweizerischen Handelsamtsblatt. Die Auszahlung des Kapitals durch die Bank erfolgt gegen Vorlage eines Handelsregisterauszugs im Original oder in beglaubigter Kopie, aus welchem die Eintragung des Unternehmens hervorgeht.

Quelle: admin.ch

Wie läuft der Gründungsprozess ab?

Fragebogen ausfüllen

Sie können über den Schalter „Jetzt gründen“ direkt in unseren Online-Fragebogen einsteigen.  Wir benötigen die Personalien der Gründer, Verwaltungsräte und Zeichnungsberechtigten sowie die Angaben über die Gesellschaft. Mit dem Schalter „Kostenpflichtig Bestellen“ schliessen Sie den Fragebogen ab. Die Dokumente werden nach Fertigstellung des Fragebogens automatisch erstellt, von uns geprüft und Ihnen per E-Mail zugestellt. Sie erhalten für jeden Gründer eine Vollmacht und einen Zeichnungsschein. Wir werden uns bei Ihnen melden und Sie bei den weiteren Schritten unterstützen.

Geld hinterlegen & Unterschriften beglaubigen

Für die Beurkundung benötigt unser Notar folgende Dokumente im Original: die Kapitaleinzahlungsbestätigung und von jedem Gründer eine Passkopie sowie seine beglaubigte Unterschrift auf der vorbereiteten Vollmacht.

Kapitaleinzahlungsbestätigung

Sie dürfen sich für eine Bank entscheiden, bei welcher Sie auf ein Kapitaleinzahlungskonto den Liberierungsbetrag einzahlen müssen.

Tipp: Dabei muss der Firmenname auf der Einzahlungsbestätigung absolut identisch sein mit dem Firmennamen bei der Gründung.

Sobald das Konto eröffnet ist (In der Regel dauert dies ungefähr 2-4 Geschäftstage) können die Gründer den Liberierungsbetrag überweisen. Die Bank wird Ihnen eine Kapitaleinzahlungsbestätigung zusenden, welche unser Notar für die Beurkundung benötigt.

Tipp: Banken empfehlen, dass die Kapitaleinzahlung von einem Konto aus erfolgt und nicht von verschiedenen Konten als Teilzahlungen.

Passkopie & beglaubigte Unterschrift

Als nächstes brauchen wir von jedem Gründer eine Passkopie sowie seine beglaubigte Unterschrift auf der vorbereiteten Vollmacht. Die Unterschrift kann bei der Gemeindekanzlei in Ihrer Gemeinde für CHF 20.- beglaubigt werden.  Bei Fragen können Sie sich jederzeit an digitalCounsels wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.